Viele Menschen werden von den Online-Spielen fasziniert. Im Kampf um den großen Gewinn probieren sie unterschiedliche Innovationen und Strategien aus.

Innovationen und Strategien der Online-Spiele

Glücksspiele versprechen den großen Gewinn. Wie Lord of the Ocean mit Freespins Übersicht locken sie die meisten Spieler an. Ob alles bei diesen Spielen nur von dem Schicksal abhängt, und ob die Internettendenzen die traditionellen Spiele irgendwie beeinflussen können – um das und viel mehr geht es in diesem Artikel.

Inwieweit ist es möglich, das eigene Glück gezielt zu beeinflussen? Können dabei die rationalen Handlungen hilfreich sein? Wenn man von den Glücksspielen spricht, gehen die Meinungen auseinander. Die Einigen behaupten, dass, um das Geld zu gewinnen, muss man einfach ein Glückspilz sein. Von den Anderen wird es vermutet, dass der Gewinn nicht nur an dem Glück liegt, sondern auch an den bestimmten Innovationen und Strategien, die erfahrene Spieler oft anwenden. Es wäre interessant zu wissen, ob solche wirklich existieren, und wie sinnvoll und effektiv sie sind.

Was bedeutet eine Verdoppelung beim Roulette?

Roulette ist ein klassisches und fast allen bekanntes Glücksspiel. Noch mehr dazu: der Roulettetisch gilt als Symbol der Glücksspiele. Das Endergebnis bei diesem Spiel kann der Spieler vermutlich gar nicht beeinflussen. Es gibt aber trotzdem einige Tricks, die Ihre Gewinnchancen erhöhen können.

Auf den ersten Blick scheint es, dass bei diesem Spiel alles nur vom Glück des Spielers ankommt. Doch die erfahrenen Spieler propagieren ihre bestimmten Strategien, mit denen man sich den Gewinn sichern kann.

Zu den bekanntesten Strategien gehört die Verdoppelungsstrategie, die sich auf die sogenannte “französische Roulette” bezieht. Auf dem Roulettetisch sind in diesem Spiel 37 Felder zu finden: ein grünes mit 0, 16 schwarzen und 16 roten. Der Spieler wettet auf die jeweilige Farbe.

Woran liegt die Verdoppelungsstrategie? Theoretisch klingt alles kompliziert. Schritt für Schritt sieht es folgendermaßen:

  • Der Spieler setzt zuerst auf eine Farbe, zum Beispiel, auf Schwarz, bis er verliert.
  • In der nächsten Runde soll er den verdoppelten Einsatz auf die gleiche Farbe setzen.
  • Sobald der Spieler verliert, muss er die verdoppelte Summe aus seiner letzten Runde auf die schwarze Farbe setzen.

Mit anderen Worten heißt es, dass Vorkommen einer Farbe lässt die Wahrscheinlichkeit zu, dass in der nächsten Runde eine andere Farbe erscheint.

Kartenzählen als Spielstrategie

Nehmen wir jetzt Black Jack, eines der beliebtesten Casinospiele. Erfolgsversprechende Strategie soll hier auch die Chancen des Spielers zusätzlich erhöhen. Sie ist nicht neu und heißt das Kartenzählen.

Also woran liegt der Gewinn eines Kartenspielers? Beim Black Jack hängt es davon, wie gut er die Karte, die als nächste ausgegeben wird, abschätzen kann. Man muss sich dabei alle Karten merken, die schon aus dem Spiel sind. Dieses System ist so erfolgreich, dass viele offline Casinos spezielle Maßnahmen gegen das Kartenzählen vornehmen.

Schlussfolgerungen

Für alle Arten der Glücksspiele gilt eine Regel: der Spieler soll ein gewisses Risiko in Kauf nehmen. Dennoch kann man bei vielen Glücksspielen nicht nur an das Schicksal glauben, sondern auch selbst die eigenen Gewinnchancen erhöhen. Dazu setzt man bestimmte Strategien um, die Erfolg versprechen. Ob diese Strategien funktionieren, lässt sich leicht überprüfen.